Das Projekt

Die Ziele des Projekts S’Intzidu sind der Schutz und die Erschließung dieses historischen, archäologischen und künstlerischen Kulturerbes, das für die Gemeinde Uta auch identitätsbildend ist, dadurch dass sie unmittelbar daran teilhat. Das Uta-Gebiet zeigt sich heute reich an kulturellen Monumenten, die jedoch leider der Vernachlässigung und dem Zerfall ausgesetzt sind. Laut Untersuchungen des Ministeriums für Kulturgüter wurden in den Provinzen Cagliari und Oristano 28 Stätten verzeichnet.  

Das von der Vereinigung Onlus S’Intzidu entwickelte Projekt soll ein integratives Projekt sein, in dem die ganze Bevölkerung Utas direkt in den Prozess vom Schutz und der Erschließung des Geschichts-, Kultur- und Identitätserbe eingebunden wird.

Das Virtuelle Museum des Gebiets zielt darauf ab, relevante Information über dieses Erbe zu sammeln und diese sofort auf verschiedene Arten abruf- und verwendbar zu machen, sodass zwischen den Bürgern und der Geschichte ihrer Heimat eine Verbindung entsteht.

 

TEAMPLAYER

Project manager

 

Greca Nathascia Meloni

grecanathascia.meloni@gmail.com

Webmaster

 

Marta Deias

martadeiassss@gmail.com



Leiterin Deutsche Übersetzung

 

Nina Kremmel

Sardinian translator

 

Luigi Suella



Spanish translator

 

Nestor Gisbert Quilis